Radtour 2019

Am Samstag, den 10. August, trafen sich 32 Mitglieder der Traditionsgemeinschaft zur alljährlichen Radtour am „Heimathaus Hovesaat“. Nach den üblichen An- und Abmeldungen sowie Nachmeldungen, beteiligten sich an der Tour 32 Fahrradfahrer. 27 Mitglieder, deren Teilnahme an der Radtour aus verschiedenen Gründen nicht möglich war, erwarteten die Radler nach der Rückkehr am Heimathaus zum gemeinsamen Grillfest.

Die Tour war von Heiner Trübert gut vorbereitet und ausgezeichnet terminiert. Wolfgang Gräfer erwies sich als zuverlässiger, streckenkundiger Tourguide. Der Wetterbericht hatte eigentlich gutes Radler-Wetter vorhergesagt, aber wie so oft hielt sich das Wetter nicht an die Vorhersagen und so hatten die Fahrradfahrer mit heftigen Windböen und kleinen Regenschauern zu kämpfen. Dies alles tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Ein Mitglied begleitete die Fahrradgruppe mit einem E-Skooter und bewies damit, dass auch Kameraden mit einer Behinderung nicht auf solche Gemeinschaftserlebnisse verzichten müssen.

Die Tour führte uns zunächst über Bexten und Holsten in Richtung Salzbergen. An einer Schutzhütte wurde eine kleine Rast eingelegt. Die Hütte wird von der Nachbarschaft liebevoll gepflegt und ist sogar mit Getränken zur Selbstbedienung ausgestattet. Ein Eintrag in das ausgelegte Gästebuch mit einem herzlichen Dank von der Traditionsgemeinschaft war selbstverständlich. Weiter ging es dann Richtung Spelle zu unseren Mitgliedern Inge und Peter Krenz, die es sich nicht haben nehmen lassen, die Fahrradgruppe mit Kaffee, Gebäck und kühlen Getränken zu bewirten. Nach der Rastpause führte uns der Tourguide auf einer etwas kürzeren Strecke zurück zum Heimathaus. Die Gesamtstrecke der Tour belief sich auf gut 30 Km. Pünktlich, wie vom Organisator geplant, erreichten wir um 17.00 Uhr unser Ziel. Zur Freude Aller blieb die Tour Unfall- und Pannenfrei.

Am Heimathaus wurden wir von den „Nichtradlern“ herzlich begrüßt. Das Ehepaar Strecker, welches das Heimathaus bewirtschaftet, erwartete uns mit einem leckeren Grillbuffett. Bei guten Gesprächen und kühlen Getränken fand die diesjährige Radtour ihren Abschluss.

Wieder einmal hat unsere Gemeinschaft bewiesen, dass trotz fortgeschrittenen Alters der Mitglieder ein gutes Miteinander gepflegt wird. Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen und hoffen auch da auf rege Beteiligung.

Wilfried Helmich

 

  • 0101
  • 0102
  • 0103
  • 0104
  • 0105
  • 0106
  • 0107
  • 0181
  • 0182
  • 0183
  • 0184
  • 0201
  • 0202
  • 0203
  • 0204
  • 0205
  • 0206
  • 0207
  • 0208
  • 0209
  • 0210
  • 0213
  • 0214
  • 0215