Boßeltour 2018

 

Am 10.02.2018 fand das diesjährige Boßeln der Traditionsgemeinschaft im Raum Dreierwalde statt. Das Wetter war nach der vorausgegangenen Frostwoche einigermaßen erträglich. Warm verpackt machten sich über dreißig Teilnehmer in drei Gruppen zu jeweils zwei Mannschaften auf die Strecke. Sehr gefreut haben wir uns über die Teilnahme des Traditionsverband Logistik Rheine, angeführt von der stellvertretenden Vorsitzenden und der Kameraden.  Gut vorbereitet und ausgestattet mit den notwendigen Utensilien und den entsprechenden Getränken schickte uns der Organisator Wolfgang Gräfer auf die Strecke. Vom Ehrgeiz gepackt versuchten die Gruppen drei und vier die erste Gruppe mit den Mannschaften 1 und 2 zu erreichen. Dieses Unterfangen gelang jedoch nicht, da alle sechs Mannschaften nahezu gleich stark aufgestellt waren. Auch kurze Pausen mit den entsprechenden Stärkungen änderten an der Reihenfolge nichts. Am Ende sollte die Mannschaft gewinnen, die die gesamte Strecke mit den wenigsten Würfen überwunden hat. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren waren weite Teile der Entwässerungsgräben zugefroren, was uns beim Wiederauffinden der Kugeln sehr entgegen kam. Einmal jedoch war eine längere Suche an einem nicht zugefrorenen Teil des Grabens nötig. Ausdauer und Fleiß führten auch hier zum Erfolg, so dass kein Verlust einer Boßelkugel  zu beklagen war. Nach gut zwei Stunden erreichten wir unser Pausenquartier, um uns mit heißem Kaffee und köstlichem Kuchen verwöhnen zu lassen. Inge Krenz hatte wie immer in den vergangenen Jahren den Backofen arg strapaziert, um uns nicht nur mit Nussecken, sondern auch mit leckerem Kirschkuchen und Streusselkuchen zu verwöhnen. Nach der willkommenen Pause begaben wir uns auf die letzte Etappe, um nach weiteren kleinen Stärkungspausen gegen 17.00 Uhr den Gasthof Sasse in Dreierwalde zu erreichen. Dort angekommen warteten weitere Mitglieder unserer Gemeinschaft auf uns, denen die Teilnahme am sportlichen Boßeln nicht möglich ist. Nach Ankunft wurde sich erst einmal aufgewärmt und in froher Runde nette Gespräche geführt. Wolfgang Gräfer   hatte zur Ermittlung des Boßelkönigs weitere Vorbereitungen getroffen. Unter einem Stuhl einer jeden Tischgemeinschaft versteckte sich die Zahl 1.Die Personen die unter dem Stuhl eine 1 gefunden hatte, nahmen an dem Quizspiel zur Ermittlung des Boßelkönigs teil. Es waren Fragen zu beantworten die mit unserer Traditionsgemeinschaft und unserem ehemaligen Geschwader zu tun hatten. Unser Gründungs- und Ehrenmitglied Manfred Wagner entschied den Wettberwerb für sich und wurde Grünkohlkönig 2018.

Die Mannschaft „Tradi 2“ wurde dank tatkräftigen Unterstützung durch StFw a.D. Müssig, Traditionsverband Logistik Rheine, der in einer anderen Liga boßelte, mit 87 Würfen klarer Sieger.

Ein schmackhaftes Grünkohlessen rundete die Veranstaltung ab. Die Veranstaltung 2018 war Dank der perfekten Organisation von Wolfgang Gräfer wieder mal mein voller Erfolg.

Wilfried Helmich

  • 01
  • 0201
  • 0202
  • 0203
  • 0204
  • 0205
  • 0206
  • 0207
  • 0208
  • 0209
  • 0210
  • 0211
  • 0212
  • 0213
  • 0214
  • 0215
  • 0216
  • 0217
  • 0218
  • 0219
  • 0220
  • 0221
  • 0222
  • 0223
  • 0224
  • 0225

Fotos: Helmut Mussig